Tauchflasche


Nachbau und Benutzung auf eigene Gefahr!
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.


Tauchflasche zum Reifen füllen

Tauchflasche_08 Tauchflasche_10 Tauchflasche_09
Tauchflasche_05 Tauchflasche_07 Tauchflasche_04

Da die Flasche die meiste Zeit ungenutzt im Regal liegt hab ich mir gedacht es wäre doch ganz praktisch sie auch zum füllen von Reifen zu verwenden. Und da fällt ja auch einiges an Reifen an. Auto, Fahrräder, Fussbälle, Luftmatratze und zum ausblassen meiner Kettensäge hab ich sie schon verwendet. Hier also eine Baubeschreibung meines Luftmobils.


Die Einzelteil

Tauchflasche_28 Tauchflasche_01 Tauchflasche_26

Die einzelnen Bauteile sind aus 18mm Multiplex Birke gefräst. Auf dem linke Bild ist eine von den beiden Rückwänden zu sehen. In der Mitte und links sind die Seitenteile und die Schlauchtrommel zu sehen.


Flaschenführung und Eckverbinder

Tauchflasche_03 Tauchflasche_25 Tauchflasche_22

Auf dem linken Bild nach einmal alle Teile vor dem zusammenbau.
Und jetzt geht es los. Auf dem Bodenteil werden die beiden Führungen für die Flasche aufgeleimt. Für die exakte Position sind in beiden Teilen 6mm Löcher gefräst.
In die Bohrungen werden 6mm Holzdübel eingesetzt. Im rechten Bild sind die Verbinder (und gleichzeit die Führung für die Tauchflasche) zwischen Rückwand und Seitenteile aufgeleimt.


Seitenwand und Boden

Tauchflasche_21 Tauchflasche_20 Tauchflasche_19

Rechts ist die erste Seitenwand mit dem Boden verbunden. In der Mitte und rechts ist dann die zweite Seite mit dem Bodenteil verbunden.


Rückwand

Tauchflasche_18 Tauchflasche_17 Tauchflasche_16

So jetzt ist auch die erste (!! es gibt zwei) Rückwand mit Boden und Seitenteile verbunden.
Auf den anderen beiden Bildern sieht man die Führung für die Welle. Zwischen den beiden Leisten liegt später die Welle für die Räder.


Führung für Griff

Tauchflasche_15 Tauchflasche_04 Tauchflasche_08

Links sind die Führungen für den Griff zu sehen. Der dann später dazwischen hoch und runter geschoben werden kann. Deshalb auch die kleinen Nasen an den Leisten die den Anschlag für den Griff bilden. Jetzt hat mich anscheinend die Lust am Fotografieren verlassen. Es gibt nur noch Bilder wo alles zusammen gebaut ist. Da ist aber auch nicht mehr viel zu Berichten. Als nächstes wird der Handgriff zwischen die Führungen gelegt und die zweite Rückwand mit der ersten verschraubt. Nun die Welle in die vorgesehene Führung, die beiden Räder dran und vorne noch zwei kurze Rundhölzer damit der Wagen gerade steht. Die zwei runden Scheiben (die Schlachführung) werden jetzt mit Rundhölzern auf Abstand mit dem Seitenteil vertleimt.
Noch einen Spanngurt einfädeln und fertig.


Stückliste

PosBeschreibungAbmessungenBild
12x Multiplex Birke 18mm650mm x 400mm
21x Multiplex Birke 18mm650mm x 3100mm
34x RundstabØ6mm x 1000mm
42x Transporträder 200mm, GummiØ200mm, Gummi
5AchseØ20mm, 800mm Stahl
6UnterlegscheibenØ125mm aussen / Ø19mm innen
7Spanngurt mit Ratsche
8DruckmindererFür Druckluft/Pressluft einstufig 0-10 bar
9Druckluft-Kupplung 1/2"
10Druckluft-Schlauch2m / Ø DN9
11StopfenVerbindung Druckminderer – Schlauch
12Druckluft Ausblaspistolezu Kompressor Set
13Druckluft ReifenfüllerSet 9 tlg Reifenfüllgerät für KompressorBild


Download

PosBeschreibungFormat 
1Baupläne im dxf-FormatzipDownload